Aufgabenhilfe2018-04-14T07:08:02+00:00

Unsere Aufgabenhilfe

In der Aufgabenhilfe wird Schülerinnen und Schülern mit Lernschwierigkeiten ermöglicht, ihre Hausaufgaben unter fachkundiger Anleitung zu erledigen. Die Aufgabenhilfe steht Schülerinnen und Schülern der Schule Suhr offen. In Ausnahmefällen entscheidet die Schulpflege über die Aufnahme.

Aufgabenhilfe Schule Suhr

Sinn und Zweck

Die Schule kann die Aufgabenhilfe empfehlen, wenn

  • den Schülerinnen und Schülern zu Hause eine Ansprechperson fehlt.
  • die Hausaufgaben nur sporadisch oder unbefriedigend erledigt werden.
  • die nötigen Rahmen für eine solide Erledigung der Hausaufgaben fehlt.

Die Aufgabenhilfe ist weder als Kinderhütedienst noch als Nachhilfeunterricht zu verstehen.

Koordinatorinnen und Koordinatoren

  • erstellen die Gruppeneinteilungen.
  • organisieren den Einsatz der AufgabenhelferInnen.
  • reichen den Einsatzplan monatlich der Schulverwaltung ein.
  • sind die Bezugspersonen zur Schulleitung.

Die Aufgabenhilfe findet in den Räumen der Schule statt. Die Aufgabenhelfer- und helferinnen betreuen je eine Gruppe von zwei bis drei Schülerinnen und Schülern während einer Stunde.

In der Regel besucht eine Schülerin oder ein Schüler in der Primarschule drei Mal wöchentlich die Aufgabenhilfe. Sie können Ihr Kind aber auch für nur ein- oder zweimal anmelden. Die entsprechenden Mehr- oder Minderkosten werden bei der Semesterabrechnung berücksichtigt. Die Kinder werden in Gruppen eingeteilt und während jeweils einer Stunde von den Aufgabenhelferinnen betreut. Es ist wichtig, dass Ihr Kind die Aufgabenhilfe regelmässig und zur angemeldeten Zeit besucht.

Aufgabenhilfe im Dorf

Schule Suhr Primarschule Dorf

Die Aufgabenhilfe findet jeweils wie folgt statt:

Dienstag:
15.15 – 17.15 Uhr

Mittwoch:
13.15 – 15.15 Uhr

Donnerstag:
15.15 – 17.15 Uhr

Die Leitung hat Ursula Breuninger

Aufgabenhilfe im Feld

Schule Suhr Primarschule Feld

Die Aufgabenhilfe findet jeweils wie folgt statt:

Dienstag:
14.15 – 16.15 Uhr

Mittwoch:
13.15 – 15.15 Uhr

Die Leitung hat Antoinette Huwyler