Unsere Bezirksschule

Die Bezirksschule ist Teil der Oberstufe. Sie dauert drei Jahre und die Schülerinnen und Schüler verbleiben in der Regel während dieser Zeit bei derselben Klassenlehrperson. Die Bezirksschule schafft durch eine umfassende Grundausbildung die Voraussetzung für den Eintritt in die Mittelschulen, sowie die Wirtschafts- und Fachmittelschulen und auch für die berufliche Ausbildung.

Kontakt: Bezirksschulhaus, Mühleweg 5, 5034 Suhr, Tel: 062 855 56 73 (Google Maps)

Allgemeine Informationen

Die Bezirksschülerinnen und Bezirksschüler können im Hinblick auf ihre weitere Ausbildung neben dem Besuch des obligatorischen Unterrichts auch verschiedene Freifächern besuchen.

Etwa ein Drittel der Absolventinnen und Absolventen der Bezirksschule Suhr treten eine Berufslehre im Bereich von Handwerk, Industrie und Handel an, die übrigen besuchen eine Mittelschule, die Wirtschafts- oder Fachmittelschule.

Momentan besuchen rund 290 Schülerinnen und Schüler aus Hunzenschwil, Gränichen und Suhr die Bezirksschule. Sie sind in 14 Klassen eingeteilt.

Lehrpersonen Bezirksschule
Schulleitung Bezirksschule

Übertritt in die Bezirksschule

Die Zuweisung in die Bezirksschule erfolgt durch die Schule Suhr auf Empfehlung der Lehperson der sechsten Primarklasse. Diese Empfehlung entsteht in Zusammenarbeit mit den Eltern. Wenn sich die Inhaber der elterlichen Sorge der Beurteilung der Schule nicht anschliessen können, entscheidet die Schulpflege nach Anhörung der Eltern über die Zuweisung. Sind die Eltern mit diesem Zuweisungsentscheid nicht einverstanden, kann der Schüler oder die Schülerin für die Sekundar- oder Bezirksschule eine Aufnahmeprüfung ablegen. Alle neueintretenden Schüler haben eine Probezeit zu bestehen, die in der Regel bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres dauert.