Dieses Jahr war für alle ein besonders. Besonders herausfordernd, besonders neu, besonders anders. Es sind viele Veranstaltungen der Schule abgesagt oder verschoben worden, so auch die Adventsfenstereröffnung des Schulhauses Feld. Das hat die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen allerdings nicht davon abgehalten ein grosses Fenster liebevoll zu dekorieren. Bereits im November liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren, so dass ein zauberhaftes Weihnachtsdorf mitten in einer verschneiten Winterlandschaft entstanden ist.
Sehen Sie im Video, wie die Klassen an dem Fenster gearbeitet hat. Selbstverständlich ist das Ergebnis darin nicht zu sehen. Planen Sie doch einen gemütlichen Abendspaziergang durchs Quartier ein, um das beleuchtete Fenster im Dunkeln zu betrachten.
Maria Hächler